besondere Messfeier der KAB

Kath. Kirchengemeinde Herz Jesu, Kapellenstr. 7-11, 58452 Witten
Kirchenfeste
Einladung an alle KAB Mitglieder im PR Witten

Am 23. Januar 1945   wurde im Gefängnis in Berlin-Plötzensee der KAB-Sekretär Nikolaus Groß aus Hattingen-Niederwenigern hingerichtet.  Am 7. Oktober 2001  wurde er von Papst Johannes Paul II seliggesprochen.

In Erinnerung an diesen Zeugen des Glaubens und engagiertes Mitglied der KAB lädt der Bezirk Hagen-Iserlohn-Menden-Witten  zu  Sonntagsmessen am 22. Januar 2023 in verschiedenen Kirchen des Bezirks ein.

Nikolaus Groß wurde am 30.9.1898 in Niederwenigern geboren. Ab 1912 arbeitete er zunächst in einem Blechwalzwerk, dann als Schlepper und Kohlenhauer auf einer Zeche unter Tage. Ab 1920 hatte er verschiedene Funktionen im „Gewerkverein christlicher Bergleute“. Im Jahr 1923 heiratete er  Elisabeth Koch; die beiden bekamen sieben Kinder.  Ab 1924 war er Schriftleiter der „Westdeutschen Arbeiter Zeitung“,  später „Ketteler-Wacht“.   (Der Name Ketteler geht auf den Bischof von Mainz Wilhelm Emmanuel von Ketteler (1811-1877) zurück.)  Wegen seiner christlichen Überzeugung, seiner Arbeit für die Arbeiterschaft, seiner Kritik am Nationalsozialismus und seinen Kontakten zu Widerstandskreisen wurde er am 12. August 1944 festgenommen und am 15. Januar 1945 vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt.

Die Meßfeier zu seinem Gedächtnis wird  in Witten  am 22.1.2023   in der Herz-Jesu-Kirche in Witten-Bommern, Kapellenstr. 11  um 11.00 Uhr sein. Anschließend  Teilnahme am Gemeindetreff im Gemeindehaus.
Herzliche Einladung an alle KAB-Mitglieder, das Gedächtnis dieses Märtyrers nicht zu vergessen,

und sich dabei als KAB zu erleben !