kfd St. Vinzenz von Paul

Die kfd der Gemeinde St. Vinzenz von Paul feierte 2017 ihr 50igstes Jubiläum und ist Mitglied des größten Katholischen Frauenverbandes Deutschlands. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, die Frauen der Gemeinde in ihren Aufgaben zu unterstützen, zu fördern und ihnen in Kirche und Gesellschaft eine Stimme zu geben. Die Zeitschrift „Junia“ (ehemals „Frau und Mutter“) erscheint alle zwei Monate und informiert über wichtige aktuelle und besonders Frauen betreffende Themen, die Anregung zur Diskussion bieten.

 

Die Frauen der Gemeinde treffen sich an jedem 2. Dienstag im Monat um 16 Uhr zum Gottesdienst mit anschließendem gemütlichem Kaffeetrinken im Pfarrheim.

Eine Helferinnenrunde trifft sich an jedem letzten Dienstag im Monat, unterstützt die Frauen-gemeinschaft und bringt den Mitgliedern die Zeitschrift ins Haus.

 

Die Aktivitäten der Frauengemeinschaft sind recht vielfältig, zum Beispiel:

 

Vorbereitung von Gottesdiensten (Maria Lichtmess, Hl. Messe jeden 2. Dienstag),

Organisation der Cafeteria und der Küche an den Gemeindefesten,

Ausrichtung von Adventsfeiern der Frauen,

Mitgestaltung der Karnevalsfeiern,

Einladung von Referenten für Vorträge zu aktuellen Themen,

Ausflüge mit Besichtigung und gemütlichem Beisammensein,

Organisation der Ausstellung „Mit unseren Händen“,

Mitwirkung beim „Weltgebetstag der Frauen“ und „Nacht der Lichter“,

auch in anderen Wittener Kirchengemeinden,

Bastelkreis,

Sportgruppe.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über jede Frau, die uns tatkräftig unterstützen, vielleicht neue Ideen einbringen oder einfach nur dabei sein möchte.

Ihr kfd-Team.

Kontakt zur kfd St. Vinzenz von Paul